Praxis für Klassische Homöopathie und Naturheilkunde
Praxis für Klassische Homöopathie                            und Naturheilkunde

Frühlingstemperaturen im Januar - wie wird es wohl weiter gehen?

Nun hat das neue Jahr begonnen und von einem Winter, wie wir ihn früher kannten ist weit und breit nichts zu spüren. Die Temperaturen lassen eher einen Frühling denken als an die Jahreszeit der klirrenden Fröste. Überall ist die globale Klimaerwärmung zu spüren. Trotzdem wird unser Garten und die Futterstellen wieder von den zu Hause gebliebenen Singvögeln besucht, die froh sind etwas Futter zu finden. Das Eichhörnchen hüpft von Ast zu Ast oder vergräbt seine Vorräte unter den Bäumen. Die Unterstützung dieser Tiere ist durch die exzessive Landwirtschaft und die oft "leer gefegten" Gärten jetzt schon ganzjährig angeraten, da sie in der Natur nicht mehr genügend Futter zum Überleben finden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Klassische Homöopathie und Naturheilkunde